Symposium „Ideologische Lehr- und Lerngemeinschaft“

Die Musikschule der Stadt Wien im Nationalsozialismus und nach 1945

11. Dezember 2018
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Mit Andrea Amort (MUK), Wolfgang Dosch (MUK), Gerold Gruber (MDW), Lynne Heller (MDW), Monika Löscher (KHM), Andreas Mailath-Pokorny (MUK), Franz Patay (Vereinigte Bühnen Wien), Kathrin Raminger (MUK), Oliver Rathkolb (Universität Wien), Stefan Schmidl (MUK), Stephan Turmalin (Universität Wien), Michael Wladika (Wien Museum) und Susana Zapke (MUK).

Information zum Symposium

Vortrag: Oliver Rathkolb (Universität Wien) „Die Musikschule der Stadt Wien im Nationalsozialismus und nach 1945“

27. November 2018, 19:00

Informationen zum Vortrag

Susana Zapke, Vienna. Mapping the Music City in the 20th century. Theoretical Approaches, in: Yvonne Franz und Christiane Hintermann (Hg.), Unravelling Complexities. Understanding Public Space (IRS-Forschungsberichte 44), Wien 2017 (Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften), S. 71–76.

Inhaltsverzeichnis und Beitrag Susana Zapke

Werkstattgespräch

9. November 2018
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Das IMMV-Team lud Wissenschaftler aus den Kulturwissenschaften und der Zeitgeschichte – Dr. Peter Stachel (ÖAW) und Dr. Werner Michael Schwarz (Wien Museum) – sowie aus dem Bereich der Visual Analytics – Prof. Dr. Gerik Scheuermann (Institut für Informatik, Universität Leipzig) – zu einem Werkstattgespräch ein.  Die spannende Diskussion und die wertvollen Anregungen waren für das Team eine wichtige Gelegenheit die zentralen Fragestellungen des Projekts zu besprechen.

Die andere Seite der Musikstadt/03

Wiener Klang – Wiener Blut – Wiener Slang – Wiener Dudler – Wiener Couplet – Wiener Operette

Fr, 28. September 2018, 17:00
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Nach „Trash Music Vienna 1960-1990“ (2016) und „In memoriam Georg Danzer. Pop und Protest: Die Slang Poeten der 1970er“ (2017) geht die Reihe „Die andere Seite der Musikstadt“ in die dritte Runde. Dieses Jahr werden nicht nur die Arbeiterlieder zum 100-jährigen Jubiläum der Ersten Republik, sondern auch ein weiteres Spezifikum des Wiener Klangs präsentiert: der Wiener Dudler als Komponente des Wiener Lieds aber auch der Operette und des Singspiels.

Vortragende:
Univ.-Prof. Dr. Susana Zapke
Mag. Agnes Palmisano
Dr. Kathrin Raminger
Dr. Nathalie Soursos

Festival „BE OPEN – Science & Society Festival“ des FWF

Plakatpräsentation mit Vienna Music Mapping

8.-12. September 2018
Maria-Theresien-Platz
1010 Wien

Der Wissenschaftsfonds FWF nahm sein 50-jähriges Jubiläum zum Anlass, um gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft das „BE OPEN – Science & Society Festival“ ins Leben zu rufen. Das Festival lud die Öffentlichkeit ein, neugierig zu sein, mitzureden und mehr über Grundlagenforschung zu erfahren.

Unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft bot das BE OPEN – Science & Society Festival vom 8. bis 12. September 2018 Spitzenforschung zum Entdecken, Mitmachen und Mitreden.

Plakat – BeOpen – IMMV